„Monsieur le cavalier“ – Sieger im Invitational Grand Prix

(Montenmedio) Er ist nicht weg zu denken aus dem Pferdesport und er gewinnt gern die ganz großen Prüfungen: Michel Robert hat zum Abschluss der 16. Sunshine Tour in Dehesa Montenmedio den mit 100.000 Euro dotierten Invitational Grand Prix gewonnen… Der schnelle Franzose saß dabei im Sattel von Kellemoi de Pepita, seiner fabelhaften elf Jahre alten Voltaire-Tochter, die dem über 60 Jahre alten Grandseigneur der französischen Springreiterzunft im vergangenen Jahr bereits den Sieg im Finale der Global Champions Tour bescherte. Madame fegte in 48,33 Sekunden und ohne Fehl und Tadel durch den Parcours auf dem neuen Turnierplatz des Reitsportareals an der spanischen Atlantikküste und bescherte dem Reiter damit ein Preisgeld von 24.000 Euro.

Auf Platz zwei folgte ebenfalls einer, den die Pferdesportszene seit Jahrzehnten kennt: Mr. John Whitaker. Der Brite saß im Sattel seines derzeitigen Top-Pferdes Peppermill, blieb ebenfalls fehlerfrei in 49,32 Sekunden. Whitakers Landsmann Robert Bevis mit Courtney und der Ire Billy Twomey mit Tinka`s Serenade runden das Ergebnis ab. Von insgesamt 69 qualifizierten Reiterinnen und Reitern erreichten zehn das Stechen, darunter auch Mannschafts-Europameister Steve Guerdat (Schweiz) mit Opus, den der Jurassier erst seit einigen Wochen unter dem Sattel hat. Das neue Duo beendete den Invitational Grand Prix auf dem fünften Rang.

Mit dem hoch dotierten Großen Preis wurden fünf Wochen Sport pur an der spanischen Atlantikküste beendet. Wochen, in denen sich Reiterinnen und Reiter aus der ganzen Welt auf die „grüne“ Saison vorbereitet haben. Mehr als 160 Prüfungen haben in dieser Zeit stattgefunden, eingeteilt in mehrere Touren und damit auch eine äußerst beliebte Plattform, um junge Pferde in den Sport zu bringen und Training und Turnier sinnvoll miteinander zu verbinden. Die Sunshine Tour ist die etablierteste Turnierserie dieser Art und wurde erstmals an verschiedenen Standort in Spanien vor 16 Jahren initiiert. Seit mehreren Jahren findet die fünfwöchige Tour inzwischen in Dehesa Montenmedio statt.

Ergebnis Invitational Grand Prix der Sunshine Tour, Springen Kl. S mit Stechen:

1. Michel Robert (Frankreich) mit Kellemoi de Pepita 0 Strafpunkte/ 48,33 Sekunden
2. John Whitaker (Großbritannien) mit Peppermill 0/ 49,32
3. Robert Bevis (Großbritannien) mit Courtney 0/ 50,92
4. Billy Twomey (Irland) mit Tinka`s Serenade 0/ 51.30
5. Steve Guerdat (Schweiz) mit Opus PSG 0/ 52,73
6. Natalia Golding (Spanien) mit Murat de Reve 0/ 63,93

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>